Bayerische Meisterschaft im Zielwettbewerb in der Jugend

Am 10.07.2016 fanden die Bayerische Meisterschaften im Zielwettbewerb statt. In der Stocksporthalle in Vilshofen absolvierten die U19 m/w und U23 m/w ihre Wettbewerbe. Dabei erreichte Sebastian Sperr, U19, in einem Teilnehmerfeld von 20 Aktiven mit 237 (139/98) den 10. Platz. Bei der U23 sicherte sich Julia Pfleger mit 195 (83/112) Gesamtpunkten einen Platz bei der Deutschen Meisterschaft, die im September in Kühbach stattfindet.
In der Wolf-Arena Pleinting spielten die U14m/w und die U16m/w. Leo Heidacher, U16, startete gleich in der ersten Runde und erspielte sich 236 (135/101) Gesamtpunkte. Er musste bis zum letzten Runde warten bis feststand, auch er hat mit dem 8. Platz einen der begehrten Plätze auf der Deutschen Meisterschaft Jugend.
Bei der U14 wurde Dennis Heidacher vom BEV-Jugendwart aufgrund seines guten Talentsichtungsergebnisses gesetzt. Von 24 Aktiven erreichte Dennis den 20. Platz mit 144 (56/88) Gesamtpunkten und sammelte erneut Wettbewerbserfahrung.


Talentsichtung der Jugend

In der Stocksporthalle Grüne Heide Ismaning fand am 02.07.2016 der diesjährige Talentsichtungslehrgang des Bezirkes III statt. Dieser besteht aus zwei sportlichen Elementen, dem Zielwettbewerb in drei Durchgängen, und dem Weitenwettbewerb.

 

Leo Heidacher belegte im Zielsichtungswettbewerb den 6. Platz mit 258 Punkten, kann sich aber aufgrund seines sehr guten Ergebnisses in der Weitensichtung Hoffnungen auf einen Platz im Förderlehrgang Weitenwettbewerb des BEVs machen.

 

 

 

Für unseren 12-jährigen Dennis dagegen machte sich das konsequente, harte Training der letzten drei Jugendtrainingsstunden, jeweils freitags, bezahlt. Konzentriert spielte er seine drei Zieldurchgänge und holte sich mit 311 Punkten den 1. Platz. Spannend wurde es zum Schluß noch, da der letzte Spieler mit dem letzten Schuss Dennis nicht mehr überholte. Dennis hat sich somit für die Zentrale Deutsche Talentsichtung am 17.07.2016 in Regen qualifiziert.

 


Alle Ausschreibungen der Hachinger Stockschützen für die Wintersaison stehen online


Achtung DUO Winterrunde findet wieder statt Ausschreibung ist online


Werbepartner der Hachinger Stockschützen


Einladung für Wies´n warm up 2016 ist online


Sieger beim 9. Harfold Cup ESV Wörgl


Kreispokal Mixed 30.04.16

Dirk, Pauline, Max und Carmen Laßmann


Der offizielle Sieger des Wiesn warm up 2015

Rote Laterne

Bilder vom Wiesn Warm Up 2015 in der Bildergalerie


Die 24 Stunden von Unterhaching - alle waren dabei!

Am Wochenende vom 25.07. – 26.07.2015 war in Unterhaching das alljährliche 24 Stunden Turnier, bei dem zahlreiche Mannschaften von überall her, wieder teilgenommen haben. Jeder hat hart gekämpft um sein bestes in diesen 24 Stunden zu geben und möglichst viel zu erreichen. Doch vor allem stand der Spaß und die gemeinschaftliche Atmosphäre im Mittelpunkt. Alle hatten gute Laune, trotz ein paar Fehlschüssen blieb die gute Stimmung nie aus. Um Mitternacht gab es eine halbe stündige Pause um neue Kraft zu tanken und nebenbei noch selbstgemachtes Gulasch aus der hauseigenen Küche zu essen. Rund um die Uhr war für Verpflegung gesorgt und niemand musste durstig durch die Hallen der Hachinger Stockschützen laufen. Von halb zwölf am Samstag, bis hin um zwölf Uhr am Sonntag war es laut in der Halle. Insgesamt waren es 16 Mannschaften, sowohl aus der Umgebung als auch aus anderen Ländern, wie zum Beispiel Slowenien. Die 24 Stunden der Hachinger Stockschützen gewann schließlich das Team K20, dicht gefolgt von DÖF und den Auftragsschützen.

Das Turnier war wieder ein großer Erfolg und jeder hatte Spaß. Wir freuen uns schon auf 2016, das nächste 24 Stunden Turnier und auf ein freudiges Wiedersehen mit allen.


Special Olympics Bayern zu Gast in Haching

Zur Vorbereitung der Bayerischen Stocksport-Athleten hat Special Olympics Bayern zu einem Stocksport-Vorbereitungsturnier geladen. Gastgeber des Stocksporttages waren die Hachinger-Stockschützen e.V., die in der Stocksport-Halle im Sportpark Unterhaching optimale Voraussetzungen zur Durchführung des Turniers boten. Ziel des Tages war es, die teilnehmenden Stocksportler auf die Wettbewerbe in Inzell vorzubereiten. Athletinnen und Athleten des Sportbundes DJK Rosenheim und des Münzinghofes nahmen am Seminar teil.

Neben dem gegenseitigen Kennenlernen standen insbesondere das gemeinsame Training sowie die Vorstellung des Wettbewerbsmodus auf dem Programm. So wurden die Athleten beim Einzelwettbewerb im Latten- und Zielschießen gewertet. Eine Mannschaftswertung wurde aus den Einzelergebnissen der Teilnehmer erstellt.

Am Ende des Tages waren alle Teilnehmer mit dem Verlauf des Vorbereitungsturniers sehr zufrieden. Insbesondere die Sportler des SB DJK Rosenheim, die in Inzell erstmals im Stocksport antreten werden, freuten sich über die neuen Kontakte und sind bereits jetzt sehr gespannt auf die neuen Eindrücke in dieser Sportart. Special Olympics Bayern bedankt sich recht herzlich für die Vorbereitung und Durchführung des Stocksport-Seminars bei der Arbeitsgruppe Stocksport von Special Olympics Bayern (Ursula Kuntner, Alexander Schäfer, Franz Stenzel, Michael Taubmann), dem Sportwart der Hachinger-Stockschützen e.V., Andy Bauer sowie allen teilnehmenden Athleten, Trainern und Besuchern.


Die 24 Stunden

Auch dieses Jahr waren die 24 Stunden von Unterhaching ein voller Erfolg. Dank der Organisation von Andy und seinen zahlreichen Helfern haben alle Teilnehmer die 24 Stunden wieder gut überstanden. 

Die Teilnehmer haben keine Mühen gescheut und sind auch heuer wieder aus Südtirol, der Schweiz und Slowenien angereist. 

Für 16 Mannschaften viel der Startschuß dieses Mal schon am Samstag um 11 Uhr, da eine längere Pause um Mitternacht gemacht wurde. Denn auch dieses Jahr haben die Isarrider um Roland Hefter wieder bei uns aufgespielt. Um auch den aktiven Schützen die Möglichkeit zu geben den Auftritt zu genießen, wurde die Mitternachtspause so um 1 Stunde verlängert. 

Gegen 12 Uhr am Sonntag standen die Sieger nach 3 Spielrunden fest. Das Team K20 siegte mit 84:6 Punkten klar vor Peiting mit 73:17 Punkten. Haidhausen kam mit 64:26 Punkten auf den 3. Platz. 

Als Sieger haben sich nach dem 24 Stunden Marathon jedoch alle Teilnehmer gefühlt. Jeder Spieler erhielt, wie in Haching üblich, eine Schweineschulter um den Kalorienverlust auszugleichen. 

 

 


AUFSTIEG IN DIE BAYERNLIGA SÜD


Achtung die Hachinger - Stockschützen buchen via SEPA